Di   22.   September | Lesung und Gespräch | 20h

Fabio Andina

Tage mit Felice

Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Zug


 

Ein Bergdorf im Tessin. Das frisch gestrichene Gemeindehaus, die Bar, wo der Alkohol fließt, der Schulbus aus Acquarossa, der Bauer Sosto, der letzte, der Kühe hat. Das Dorf von Felice. Vor dem ersten Hahnenschrei bricht er auf, der alte Kauz, der meistens barfuß läuft, um in einer Gumpe weit oben hinter dem Kiefernwald zu baden. Auch bei Regen, auch bei Schnee. Danach hackt er Holz, pflückt im Garten Kakis, und wenn er im Wald Pilze findet, kommt er mit Käse zurück. Der junge Mann aus der Stadt, der mit ihm geht, entdeckt eine nie gesehene Dunkelheit, eine Stille, die hörbar, eine Kälte, die Hitze wird - und so manches Geheimnis um den neunzig Jahre alten Mann. Ihm wird klar: Wir dürfen uns Felice als glücklichen Menschen vorstellen.

 

Der Tessiner Autor Fabio Andina stellt zusammen mit seiner Übersetzerin Karin Diemerling seinen Roman «Tage mit Felice» vor. Die beiden lesen aus der italienischen und deutschen Fassung und sprechen über ihre Arbeit an «La pozza del Felice», ein Buch über die Kunst des einfachen Lebens, über das Nichts und das Glück und zugleich das Porträt eines Dorfes im Bleniotal. 

 


Tickets an Abendkasse erhältlich

CHF 10


 

Mit Fabio Andina, Karin Diemerling

 


Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

+41 41 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo - Fr 10.00 - 12.30h | 13.30 - 17.00h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2020 | Theater im Burgbachkeller