Do 19.   November | Konzert | 20h

Africana 19+

Africana Reloaded


 

Die verrauchten Jazzkeller der Grossstädte waren Legenden. Im Zürich der Sechzigerjahre hiess der Ort, wo Jazz gespielt wurde, Café AFRICANA. Von 1959 bis ca. 1967 wurde dort gejammt, was das Zeug hielt. Hier wurden aktuelle Trends am Publikum getestet und weiter entwickelt. Was sich in New York und Paris etablierte, wurde in Zürich angestrebt. Junge Jazzmusiker wie Hans Kennel und Bruno Spoerri eiferten Vorbildern wie Thelonious Monk, Horace Silver, Miles Davis oder Duke Ellington nach, die auch nach Zürich kamen.

 

Der damalige Sound des Modern Jazz wird von Hans Kennel mit seinem AFRICANA19+ aufgegriffen, mit neuen Elementen angereichert und frisch interpretiert. Gemeinsam mit Bruno Spoerri, der 2017 mit dem Schweizer Jazz Award ausgezeichnet wurde und hervorragenden jüngeren Musikern entsteht eine frische Mischung aus Nostalgie und Aufbruch. Eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt, oder neu zu entdeckender, grooviger Jazz, der zum Mitmachen animiert.

 

CHF 35 | 20 (Ermässigt)


 

Mit Hans Kennel (Trompete), Bruno Spoerri (Saxophon), Lukas Gernet (Klavier), Heiri Känzig (Bass), Sheldon Suter (Schlagzeug), Cégiu (Cello, Gesang)


Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

+41 41 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo - Fr 10.00 - 12.30h | 13.30 - 17.00h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2020 | Theater im Burgbachkeller