Do   23. März  | Spoken Poetry Performance | 20h

Simone Lappert und Martina Berther

längst fällige verwilderung


CHF 35/20 (ermässigt)


 

In Simone Läpperst Lyrik verlosen Gedanken und leuchtet der Mond siliziumhell. Die Liebe schmeckt nach Quitte, die Katastrophe nach Erdbeeren, und die Dichterin fragt sich, fragt uns: «sag, wie kommt man noch gleich ohne Zukunft durch den winter?» Gedichte über Aufbrüche, Sehnsüchte, Selbstbestimmung und die fragile Gegenwart. Alle Sinne verdichten sich, aller Sinn materialisiert sich in diesen Texten voller Schönheit, Klugheit und Witz.

 

Ein Spoken Poetry Performance von Simone Lappert mit Musik von Martina Berther am E-Bass.

 




Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

041 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

ABENDKASSE UND BAR

Jeweils 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo – Fr  10.00 – 12.30h | 13.30 – 17.00h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2022 | Theater im Burgbachkeller