Fr  18.  März | Science-Fiction, Queer-Feministisch, Schauspiel | 20h

SEDNA

The Stars are Legion


 

Das Planetensystem liegt im Sterben. Trotz der Möglichkeit der Bewohnerinnen, jederzeit nützliche Gegenstände zu gebären, gibt es kein Mittel gegen den stetigen Zerfall. Nur MOKSHI verheisst Rettung. Doch MOKSHI ist nicht einfach zu erobern. Ein letzter Angriff scheitert und die Kriegerin Zan wird in den Planetenkern befördert, um dort recycelt zu werden. Nur mit Hilfe der im Zentrum lebenden Mutantin DasMuni entgeht sie ihrem Schicksal.

 

Gemeinsam kämpfen sie sich vom Inneren des kranken Planeten durch die organischen Schichten MOKSHI entgegen. Doch der intergalaktische Roadtrip ist gespickt von Misstrauen und dem Gefühl, dass sich hinter dem Konzept von MOKSHI mehr verbirgt, als die Weggefährtinnen erst annehmen. 

 

Der gleichnamige Science-Fiction-Roman von Kameron Hurley dient als Grundlage für eine eigenwillige Interpretation und ein wildes Stück Weltraum-Abenteuer.

 


CHF 35 | 20 (ermässigt)


Mit Marisa Rigas, Vera Bommer

Co-Regie Marisa Rigas, Fabian Degen

Projektleitung Lucia Chen, Lena Huber

Videoszenografie Marlon Candeloro

Kostüm Cornelia Peter

Übersetzungen Marlon McNeill

Grafik Patrick Oser

 

Mit grosszügiger Unterstützung durch

Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL

Neues Theater

Theater im Burgbachkeller

Ernst Göhner Stiftung

Däster-Schild Stiftung

Schweizerische Interpretenstiftung SIS

BLKB-Stiftung für Kultur und Bildung

Scheidegger-Thommen-Stiftung

Jürg George Bürki-Stiftung

 

 


Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

041 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

ABENDKASSE UND BAR

Jeweils 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo - Fr 10.00 - 12.30h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2021 | Theater im Burgbachkeller