Sa   29. April bis Sa   20. Mai  | Theater | jeweils 20h, sonntags 17h

Die Kulisse Zug

Nachbeben



 

Bonbons machen Menschen glücklich. Findet Herrmann Siegenthaler, Patron einer «Zältli»-Manufaktur. Seine drei Töchter sollen das Familienunternehmen in die Zukunft führen - in diesem Punkt ist Sigi so unnachgiebig wie ein «Füürstei».

 

Doch dann nistet sich Sigis Bruder im Haus ein und will Geld; die tüchtige Mitarbeiterin kündigt, und die älteste Tochter lädt eine Bekannte für ein paar Tage nach Hause ein. Als sich diese als Therapeutin entpuppt, überschlagen sich die Ereignisse. Der Gast wühlt auf, was jahrelang sorgfältig unter dem Deckel gehalten wurde. Sehnsüchte und Schuldgefühle gelangen an die Oberfläche, Zwänge werden hinterfragt und ein traumatisches Ereignis wird endlich angesprochen. Krisensituation im Hause Siegenthaler!

 


Aufführungsdaten


Premiere Sa 29. April

 

Mai

Do 4. | Fr 5. | Sa 6. | So 7. (Beginn 17h) | Mi 10. | Fr 12. | Sa 13. | So 14. (Beginn 17h) | Mi 17. | Do 18. | Fr 19. | Sa 20. (Dernière)


Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

041 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

ABENDKASSE UND BAR

Jeweils 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo – Fr  10.00 – 12.30h | 13.30 – 17.00h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2022 | Theater im Burgbachkeller