Sa   16.   Mai  Festival viel jazz  21.30h

David Helbock's Random / Control

Genuss für Ohr und Auge im Rahmen des «Festival viel jazz»

 

Der Jazzpianist David Helbock und seine Mitmusiker gehören zu der Generation junger Jazzmusiker, welche die Grenzen ihres Metiers sprengen, die das musikalische Verständnis von alt und neu, von Komposition und Improvisation, von Stil und Persönlichkeit radikal verändern und ihren eigenen Weg gehen. Sie überschreiten Genre-Grenzen meisterlich, es bleibt Jazz, doch mit vielfachen Zwischentönen.

 

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Seine schwer mit Volksmusik vorbelasteten Kollegen bilden die vogelwilde Bläsersektion. Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba. Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte.

Für dieses Projekt hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und ihre Stücke neu arrangiert. Auch wenn die Komposition von Herbie Hancock, Cedar Walton oder von Keith Jarrett ist, Die Band klingt immer wie Random/Control - eine Achterbahnfahrt der Gefühle - Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge.

Preise:

CHF 38
CHF 25 (Mitglieder & Gönner)

CHF 64 Festivalpass (nur an der Abendkasse erhältlich)

 

Tickets gültig für beide Konzerte am 16. Mai:

«Roland von Flüe Solo» und «David Helbock's Random/

Control»



Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

+41 41 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

Unterstützt von: