Fr  11.   Dezember | Geschichten und Musik | 20h

The Celtic Fragment


 

In früher Zeit versammelten sich die Menschen an kalten Winterabenden ums Feuer, um einander Geschichten zu erzählen und zu musizieren, um so Licht in die dunklen Tage zu bringen. The Celtic Fragment lässt diese alte Tradition wiederaufleben und lädt ein zu einem Abend mit frei erzählten Geschichten voller Magie und Winterzauber, umrahmt von keltischer Musik. 

 

Während Historiker sich uneinig sind, wer die Kelten waren und woher sie kamen, erfreuen sich Musiker, Künstler, Erzähler und Sänger ungemein am reichen Schatz von Geschichten und Musik, der uns dieses geheimnisvolle Volk hinterlassen hat. Wer genauer hinschaut, der entdeckt, dass die keltische Kunst viele Wurzeln hat, die sich über viele Jahrtausende durch viele Kulturen geflochten hat. Die meisten denken automatisch an Irland, Schottland, Wales, Cornwall, Bretagne und the Isle of Man. Ihre Präsenz ist jedoch auch in der Schweiz, Deutschland und Österreich noch heute sichtbar.

 

The Celtic Fragment sucht und findet solche Fragmente von Geschichten, Legenden und Musik dieser Kultur und freut sich, diese dem Publikum näher zu bringen. Viele unserer bekannten Feiertage haben ihre Wurzeln in der keltischen Tradition, den Weg der Erde um die Sonne mit ihren Jahreszeiten zu feiern. Ein Abend mit stimmungsvoller Musik und alten Geschichten ist eine einfache und zauberhafte Art, den Zyklus des Lebens zu feiern.

 


CHF 35 | 20 (Ermässigt)


 

Mit Catherine Rhatigan (Irische Harfe), David Aebli (Gitarre, Kontrabass), Isabelle Hauser (Erzählerin)

 


Theater im Burgbachkeller | St.-Oswalds-Gasse 3 | 6300 Zug

+41 41 711 96 30 | info@burgbachkeller.ch

 

VORVERKAUF

Kartenverkauf Theater Casino Zug | 041 729 05 05

karten@theatercasino.ch

Mo - Fr 10.00 - 12.30h | 13.30 - 17.00h

 

 

Unterstützt von:

 

© 2020 | Theater im Burgbachkeller